Pilgersegen
Klemens Konermann

Schreite mutig voran und sei gewiss, deine Schritte sind gesegnet.
Gerade jetzt auf diesem deinem Weg, den zu gehen du dich entschieden hast, in dem Vertrauen, dass er zu dir führt, zur Sehnsucht deines Herzens,
zum Kern deines Seins, zu deiner Bestimmung.

Es gibt ein Versprechen der Schöpferkraft an uns Erdenbürger, uns zu unterstützen auf unserem Weg. Sie unterstützt uns umso mehr, wenn wir durch unser Tun unser Vertrauen in dieses Versprechen zeigen.

Und du Pilgerin, du Pilger hast dich auf den Weg gemacht letztlich in dem Vertrauen darauf, für dich eine Antwort zu finden, heil zu werden an Körper, Seele und Geist.

Sei gewiss, das Universum schickt dir die Menschen, die genau richtig sind,
die Situationen , die für dich die Schlüssel für deine Fragen sind. Die Menschen , die du unterwegs triffst,sprechen zu dir die Worte, die für dich bestimmt sind.
Du musst nur den Mut haben, dem zu lauschen, dich der Haltung zu öffnen, was will mir die Begegnung sagen,wieso passiert mir das, was mir gerade oder jetzt schon zum dritten Mal passiert.

Sei gewiss meine Seele, du bist geführt in jedem Augenblick und nichts geschieht zufällig. Alles, was du entdeckst in dir, und bist du noch so erschrocken darüber, ist richtig, so wie es ist. Aber hab Acht, lass dich nicht täuschen durch deine gewohnten Gedanken und Bewertungsmuster. Der Weg der Selbsterkenntnis geht über das Annehmen und Verstehen, alles in dir lieben lernen, gerade auch das, was du weg haben und überwinden willst.

Sei gewiss, jeder deiner Schritte in jedem Augenblick ist gesegnet.
Und die Ernte wird reich sein, wenn du bereit bist, erst zu sterben wie das Samenkorn in der dunklen Erde. Bereit bist, den Regen, die Schmerzen an den Füßen, die Unlust, den Ärger über Wind und Wetter oder die Mitpilgerer anzunehmen; bereit bist, fern der Heimat, ohne deinen gewohnten Komfort und ohne die gewohnte Unterstützung deiner Freunde, dich dem Fremden allein auszusetzen; bereit bist, zu ertragen, wie du haderst mit den Umständen, mit dir oder mit den Menschen, die du triffst. Stunden, ja Tage lang in Gefühlen gefangen bist ohne einen Sinn für dich zu entdecken - um zu erfahren, wie du, du ganz allein, mit dem, was dir der Weg schenkt, irgendwann zur Antwort durchstößt.

Entscheidungen für deinen ureigenen Weg deiner Seele entstehen letztlich in dir selbst, im einsamen Kontakt mit deiner Mitte,in Zwiesprache mit Gott.

Heiße alles willkommen, was dir begegnet,ob es nun Widerstand und Ärger oder Freude und Liebe in Dir hervorruft, es gehört alles zu dir.Und genau das ist richtig, so wie es gerade geschieht.
Sage es dir immer wieder selbst, stärke diese deine Bereitschaft, alles liebevoll anzunehmen, denn die gewohnten Abwertungsstrategien in uns sind mächtig.

Sei gewiss, du bist ein geliebtes Kind dieser Erde auf der du deinen Weg gehst und der du dein Haupt zum Schlafe anvertraust. Und sei gewiss, die Antworten liegen nicht da, wo du sie suchst, denn dann hättest du sie ja längst gefunden. Die Antworten kommen, wenn du nicht mit ihnen rechnest, unverhofft. Gebe die Fragen ab an das Universum, immer wieder neu und schaffe in dir einen Raum der Bereitschaft für die unverhoffte Antwort. Lass dich führen, absichtslos, offen und bereit.

Bon Camino!




*Geh*

Seit Deiner Geburt bist Du auf dem Weg.
Geh.

Eine Begegnung wartet auf Dich.
Wo? Mit wem?
Geh.

Deine Schritte werden Deine Worte sein,
der Weg Dein Gesang, Deine Ermüdung Dein Gebet.
Dein Schweigen wird schließlich zu Dir sprechen.
Geh.

Allein, mit anderen,
aber tritt heraus aus Dir.
Du, der Du Dir Rivalen geschaffen hast,
wirst Kameraden finden.

Du, der Du Dich mit Feinden umgeben siehst,
wirst sie zu Freunden machen.

Geh,
auch wenn Dein Geist nicht weiß,
wohin Deine Füße Dein Herz führen.
Geh,
Du bist für den Weg geboren,
den Weg der Pilger.

Ein Anderer kommt Dir entgegen,
und sucht Dich,
damit Du ihn finden kannst.
Im Heiligtum am Ende des Weges,
dem Heiligtum im Innersten Deines Herzens,
ist er Deine Freude.

Geh,
er geht mit Dir.


Santuari de Lluc Mallorca




© Klemens Konermann | pilgern@klemens-konermann.com | www.klemens-konermann.com